Stade Nyonnais – YB 0:1

2. November 2018 um 12:57 von Pele in der Kategorie Matchbericht, Spielerbewertungen, YB

Für einmal müssen die grau gekleideten Gelbschwarzen keine Überstunden leisten. YB gewinnt das Cupspiel gegen Stade Nyonnais mit 1:0.

Gerry Seoane rotierte diesmals auf den defensiven Aussenbahnen, brachte Garcia und Schick für Benito und Mbabu. Im Zentrum kamen Leo Bertone und Michel Aebischer zum Einsatz. Der Gegner aus dem Waadtland wehrte sich nach Kräften, konnte aber kaum einmal gefährlich abschliessen. Trotzdem war es für YB kein Selbstläufer: Jede Chance musste man sich hart erarbeiten – doch vor allem Jean-Pierre Nsame blieb ein weiteres Mal in dieser Saison ohne Fortune vor dem Tor.

Doch der Kameruner hatte seine Füsse kurz nach der Pause dennoch im Spiel: Sein technisch schönes Zuspiel auf Sulejmani ermöglichte YB den vorentscheidenden Führungstreffer. Im Gegensatz zu Biel und Schaffhausen konnte Stade Nyonnais nicht auf den Rückstand reagieren. Der mangelhaften Chancenverwertung YBs ist es zu verdanken, dass die Niederlage für den Underdog nicht noch deutlicher ausfiel.

Nach 90 Minuten stand der Einzug in den Viertelfinal fest – für einmal musste YB in dieser Cupsaison die Kraftreserven nicht anzapfen. Ende Februar geht es in Luzern weiter – noch drei Siege fehlen bis zum ersten Cupsieg seit 1987.

 

Die Noten:

Wölfli 5/ Der Wolf liess sich nicht aus der Ruhe bringen und fuhr am Ort seines Profidebüts ein «Clean Sheet» ein.

Schick 4.5/ Unaufgeregt in der Defensive, ab und zu mit Szenen in der Offensive.

Von Bergen 5/ Der Capitano gewann viele Zweikämpfe. Blieb in der zweiten Halbzeit mit schmerzverzerrtem Gesicht liegen, konnte aber weiterspielen.

Camara 4.5/ Blieb fehlerlos aber auch unauffällig.

Garcia 4.5/ Kein entscheidender Cup-Auftritt wie noch gegen Biel, aber auch ohne grösseren Fehler wie noch gegen Sion.

Sulejmani 5.5/ Besorgt technisch stark den Gamewinner und schraubt seine fantastische Scorer-Ausbeute weiter nach oben.

Bertone 4.5/ Kommt für Sanogo ins Zentrum und ist bemüht. Spielentscheidendes will ihm aber nicht gelingen.

Aebischer 4.5/ Auch Aebischer trägt seinen Teil zum Sieg bei, ohne aufzufallen.

Ngamaleu 5/ Lange Zeit der auffälligste Berner.

Nsame 4.5/ Wer um einen Stammplatz kämpft, müsste seine Chancen effizienter nutzen. Bonuspunkt für den schönen Assist.

Hoarau 4.5/ Verpasst die eine oder andere Möglichkeit.

Lauper/Fassnacht/Sow keine Note/