Vorschau: FCSG – YB

19. Februar 2010 um 09:00 von Pele in der Kategorie Matchvorschau

Was für eine Woche!
Zuerst wird Mauro Lustrinelli als neuer Mittelstürmer vorgestellt. Was im ersten Moment zu einem schmunzeln führte, erschien doch den Meisten (nach einer Minute nachdenken) als gute Lösung. Schliesslich sind mit Morello, Schneuwly und Coly alle potentiellen Mittelstürmer entweder verletzt oder untauglich.

Doch bereits wenige Stunden später wurde der Abgang Yapis zum Saisonende bekannt gegeben – ausgerechnet zum Ligakonkurrenten Basel.
Eine Schockmeldung für die Meisten, doch dieses Thema wurde diese Woche bereits genug behandelt, um es hier noch mal breit zu schlagen.

Und als wäre nicht schon genug passiert, fällt David Degen nun auch noch aus. Das Pfeiffersche hat ihn befallen, und niemand kann genau sagen, wann er auf den Platz zurückkehrt.

Unter diesen Voraussetzungen soll man sich nun also auf die bevorstehende Aufgabe in St. Gallen konzentrieren. Keine leichte Sache, vor allem weil St. Gallen Zuhause traditionellerweise nur sehr schwer zu schlagen ist. In der Hinrunde gelang dies knapp und etwas glücklich – nachdem man zuvor einen 2:0-Vorsprung verspielt hatte.

Die Ausgangslage ist eigentlich klar: Will man den FCB auf Distanz halten, muss auch in St. Gallen gewonnen werden, ohne wenn und aber. Sollte der Vorsprung auf 1 oder 2 Zähler schmelzen, würde die Unruhe in Bern sicher nicht kleiner und die Basler würde weiterhin an Auftrieb gewinnen.

Dennoch reist YB als Leader nach St. Gallen und ist 100%iger Favorit.

Wenn man an die starke erste Hälfte gegen Luzern anknüpfen kann, dann wird Gelbschwarz mit drei Punkten nach Hause reisen.

Gaeubschwarz.be prophezeiht ein 1:0 und spielt folgendermassen:

Wölfli

Lingani (de Pierro) – Dudar – Affolter

Sutter – Hochstrasser – Doubaï – Raimondi

C.Schneuwly – Doumbia – Regazzoni