Vorschau Rückrunde, Teil eins

2. Februar 2010 um 16:30 von Biber in der Kategorie YB

In drei Teilen präsentiert gaeubschwarz.be  seine Prognose für die Schlusstabelle der Saison 09/10. Heute beginnen wir mit den hinteren drei Plätzen. Die beiden weiteren Teile (Ränge 7 bis 4 und Ränge 3 bis 1) folgen im Verlaufe dieser Woche.

FCSG  8. Platz FC St. Gallen
Im Osten nichts (mehr) Neues. St. Gallen tut sich, trotz gutem Heimpublikum und schmuckem Stadion, in der höchsten Spielklasse schwer. Aufgrund des zu erwartenden engen Mittelfelds könnte allerdings ein Lauf die Ostschweizer auch weiter nach oben bringen. Bisher sehen wir allerdings keine Anzeichen dafür.
ACB
9. Platz AC Bellenz
Tja, Schälli ist weg, die Sorgen sind geblieben. Mit wichtigen Punktgewinnen zu Hause könnte man den 9. Platz vielleicht vermeiden, aber wir denken, dass der Ligaerhalt über die Relegation gehen muss.
FCA 10. Platz FC Aarau
Ich liebe Prognosen, die zutreffen. Und diese wird zutreffen, auch wenn ich mich alleine schon als Brügglifeld-Nostalgiker mit dem Gedanken einer Nationalliga A, sorry, Süper Liig, ohne Aarau nicht ganz abfinden mag. Ebenso werden mir die Fleischspiesse und die Grümpelturnieratmosphäre fehlen. Aber Ende Saison wird nicht nur der Mythos Bankgeheimnis, sondern auch der der unabsteigbaren Aarauer Legende sein.

Turniersieg und schmerzhafter Abgang

2. Februar 2010 um 09:00 von Pele in der Kategorie Unsere Zweiten
Anmerkung der Redaktion: Im Moment sind “unsere” beiden Mannschaften in der Winterpause. Wir berichten weiterhin regelmässig, aber nicht jede Woche. Spätestens zum Saisonstart wird sich dies definitiv ändern.

Am Samstag bestritt die erste Mannschaft ein Hallenturnier beim Rivalen FC Spiez.
Neben diesen beiden Teams traten u.a. auch Rothorn Brienz und EDO Simmen an.

Der FCA durfte – nach einigen schweisstreibenden Spielen – den Pokal verdientermassen in die Höhe halten.

Ein schöner Erfolg in der Anfangsphase der Vorbereitung.
Anfang März wird das Team nach Italien ins Trainingslager reisen um sich den letzten Schliff für die bevorstehende Rückrunde zu holen.

Neuigkeiten gibt es von der Transferfront – leider aber nur Negative:

Fernando Garcia, der junge Stürmer aus Argentinien, kehrt per sofort zurück in seine Heimat. Seine Tore dürften für den FCA nur schwer zu kompensieren sein. Die ohnehin schon beschränkte Auswahl in der Offensive wird dadurch weiter geschmälert.