FCA – FC Konolfingen 0:1

18. Mai 2010 um 11:42 von Pele in der Kategorie Unsere Zweiten

Nach den Resultaten von letzter Woche, lagen die Jungs vom FCA plötzlich nur noch 2 Punkte hinter dem Leader Spiez und konnten somit das Aufstiegsrennen spannender denn je machen.

Am Sonntag trafen die Gelb-Schwarzen auf den FC Konolfingen. In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein interessantes Spiel, in dem die Allmendinger über ein kleines Chancenplus verfügten. Doch weder Schneider noch Ruchti brachten den Ball am starken Gästetorhüter vorbei. Das Heimteam, welches ohne ihren Mittelfeldmotor Marc Blaser antreten musste (Gelbsperre), hätte zur Pause mit mindestens 1-2 Toren Vorsprung führen müssen.

Nach der Pause fand der FCA kaum mehr ins Spiel und wurde recht früh für die Nachlässigkeiten im Abschluss bestraft: Die Gäste trafen zur Führung.
Die Allmendinger wirkten in der Folge aber zu wenig inspiriert und irgendwie blutleer – trotz einigen Versuchen gelang es ihnen nicht, den Ausgleich herbeizuführen.
Man versuchte sich vermehrt mit hohen Bällen zu helfen, doch diese kamen entweder nicht an oder wurden schlecht verarbeitet. Das lag auch daran, dass das Mittelfeld ohne den gesperrten Blaser schlicht zu wenig Präsenz markieren konnte.
So endete das Spiel für den FCA mit einer ärgerlichen Niederlage – konnte der FC Spiez mit ihrem Sieg wieder auf 5 Punkte davonziehen.

Am Mittwochabend kommt es im „Exil“-Lerchenfeld übrigens zum Cup-Kracher FCA – FC Spiez. Ein Spiel welches in den letzten Jahren immer Spektakel bot.