5713869674643456

Vorschau FC St. Gallen – BSC YB

Wir haben uns blamiert, meinte YB-Trainer Hütter nach der Niederlage gegen Luzern. (…) Angesichts der sportlichen Situation ist diese Niederlage verkraftbar (…). Tabellarisch ist es per se eine Gratwanderung: Gegen vorne scheint nichts mehr zu gehen, gegen hinten hat man nach wie vor ein Polster – und eigentlich steht nur der Cup im öffentlichen Fokus. (…) Eine dieser Faktoren könnte Roger Assalé ...

6

Vorschau: FC Lugano – BSC YB

Sie ist wieder da, die dumme Kuh! Nach Jordan Lotomba fällt auch Vincent Sierro erneut aus - fünf Wochen muss YB auf den Mittelfeld-Spieler verzichten. Vielen Dank, Hexe! Immerhin: Sandro Lauper stand am Samstag bei der U21 im Einsatz, zudem soll die (provisorische) Spielberechtigung von Meschack Elia eingetroffen sein.  In den nächsten Wochen dürfte Trainer Gerry Seoane also wieder mehr Op ...

200208 yb-fc_basel_26januar2020_08

BSC YB – FC Sion 1:0

Sion ist und bleibt ein Lieblingsgegner von Gelb-Schwarz. Die Walliser bleiben auch im x-ten Anlauf in Bern sieglos, YB holt sich dafür im zweiten Heimspiel 2020 den zweiten Sieg. Ein früher Treffer von Topskorer Nsame lenkte den Match nach zehn Minuten in die richtigen Bahnen. Dieser entstand durch einen schöne Vorarbeit von Christian Fassnacht, der von Martins mit einem herrlichen Seitenwech ...

200208 yb-fc_basel_26januar2020_08

Vorschau BSC Young Boys – FC Sion

Sion! Sion. Sion? Was interessiert uns zurzeit Sion? In diesen Tagen beschäftigen die gelbschwarze Gemeinde genug andere Fragen. Kann man den zu Leganés in die La Liga weitergezogenen Roger Assalé kurzfristig ersetzen? Ist mit Elia Meschack vielleicht bereits das passende Puzzleteil im Mannschaftstraining? Der Kongolese wartet zusammen mit Wuschu Spycher auf die Freigabe des Weltverbandes Fif ...

FC Luzern – BSC YB 2:0

Explosivität, viel Pressing, Tempo, Spielwitz und Überraschungsmomente. Alles Attribute, die gemäss etlichen Kommentatoren und Fachexperten ein gutes Fussballspiel auszeichnen. Am Samstag in Luzern war davon zu Beginn der Partie nur wenig zu sehen. Die Teams näherten sich nur langsam dem gegnerischen Tor an. Erste Standards sorgten für mehr oder weniger gefährliche Abschlüsse und Goalie von Ballm ...

yb-sion_28sept2019_08

Vorschau FCL – BSC YB

Die Transferperiode endete mit einem Abgang: Roger Assalé darf sein Glück in Spanien versuchen. Der kleine, wirblige Ivorer tauscht damit den Kampf um die Titelverteidigung mit dem Kampf gegen den Abstieg – wir wünschen ihm dabei aber viel Glück und alles Gute in Leganés. Der Meister hat auf den Abgang nicht reagiert: Der Kader ist auch so noch immer vorzüglich besetzt. Neben dem wiedergenesen ...

yb-fc_basel_26januar2020_02

BSC YB – FC Basel 2:0

Dass YB gleich im ersten Spiel der Rückrunde auf Basel trifft, wurde im Vorfeld kontrovers diskutiert. Beeinflussen die fehlenden Automatismen die Leistung? Halten die wieder Genesenen der Belastung stand? Mit dem Schlusspfiff waren solche Fragen hinfällig. YB gewann gegen den FC Basel hochverdient mit 2:0 und festigte die Position an der Tabellenspitze. Es zeigte sich, dass YB mit einem breitere ...

191101 YB-Züri

Vorschau: BSC YB – FC Basel

Vor genau 42 Tagen sicherte sich YB mit den letzten Kräften ein 0:0 im Tessin. Das Team war platt, die Leichtigkeit war weg und Hand aufs Herz: Wir freuten uns erstmals richtig fest auf eine Winterpause. Heute endet sie - und es scheint, als wären mindestens drei Monate vergangen. Lustenberger, Sierro, Sulejmani konnte man in Testspielen bewundern. Von Gaudino, Lauper und Camara erschienen Bil ...

yb-stgallen_10nov2019_01

FC Lugano – BSC Young Boys 0:0

Nein, verwöhnt wurden wir im letzten Spiel des Jahres nicht. Ein verjüngtes und immer noch von Absenzen geplagtes YB traf auf ein motiviertes und kampfstarkes Lugano. Die Tessiner haben unter Trainer Maurizio Jacobacci wieder etwas Aufwind - und verdanken dies vor allem einer sattelfesten und unangenehmem Defensive. Zu Beginn gelang es dem YB-Dreizack Mambimbi-Hoarau-Spielmann durchaus, durch ...

ybrangers

Glasgow Rangers – BSC YB 1:1

Am Ende war dann doch alles zu viel. Was sich bereits in den letzten Wochen abzeichnete, wurde uns im Ibrox-Stadion in aller Deutlichkeit vor Augen geführt: Bei YB ist die Luft raus, die Jungs sind durch. Zu anstrengend war diese Hinrunde für die wenigen unverletzten Stammspieler, die Körper sind ausgelaugt und der Geist nicht mehr frisch genug. Es wird Zeit, dass die Winterpause kommt. Über ...