Vorschau: YB – Xamax

4. Dezember 2009 um 15:01 von Pele in der Kategorie Matchvorschau

Am Sonntag kommt es im letzten Meisterschaftsspiel der Hinrunde zum Duell mit Xamax Neuchâtel.
Die Voraussetzungen wären ideal:

– Man hat Xamax vor einigen Wochen zum ersten Mal seit langem in einem wichtigen Spiel geschlagen
– Die Neuenburger schwächelten zuletzt, während YB bereits als Wintermeister feststeht.
– Mit einem Sieg würde der Vorsprung auf den ersten Verfolger mindestens 7 Punkte betragen.
– Matar Coly muss und wird für Schneuwly in die Bresche springen.

Wenn man sich das so überlegt, spricht eigentlich alles für einen YB-Sieg am Sonntag, besonders wenn man wohl wieder vor recht gut gefüllten Reihen spielen kann.

Was dagegen spricht?

– Eventuell die Wankdorf-Rückkehr von Carlos Varela? Nein, wohl eher nicht.
– Das treffsichere Duo Brown/Gavranovic? Nein, nicht im Wankdorf und nicht gegen diese Abwehr.
– Der zottelige Ferro? Hahahaha
– Die Euphorie auf Seiten der Gelbschwarzen, die im Cup immer noch im Rennen sind und dazu die Tabelle anführen? Wohl am ehesten dieser Punkt.

Sollte es Petkovic gelingen, das Team optimal auf das Spiel einzustellen (und mit optimal meine ich, dass man den Gegner nicht unterschätzt und vor der Winterpause noch einmal ein Feuerwerk startet), dann werden die drei Punkte mit ziemlicher Sicherheit in Bern bleiben.

Gewinnt man anschliessend noch den Viertelfinal im Cup gegen Lausanne, wären dies für die YB-Anhängerschaft wohl die geruhsamsten Feiertage seit langem.

Gelbschwarz tippt auf ein 4:1 für YB und spielt mit folgender Aufstellung:

Wölfli

Affolter, Dudar, Ghezal

Sutter, Yapi, Hochstrasser, Degen

Doumbia, Coly, Regazzoni
PS: Es ist Chlousetag! Also entlaust die Bärte, schnürt die Stiefel und sattelt den Esel…