Vor dem Saisonabschluss

6. Oktober 2009 um 14:00 von Biber in der Kategorie Unsere Zweiten
Logo Siddharta United
 
In der Kategorie „Unsere Zweiten” begleitet gaeubschwarz.be zwei unterschiedliche Mannschaften auf Ihrem Weg durch die Meisterschaft. Regelmässig berichten wir über deren Abschneiden.

Nach dem Gewinn der Meischterschaft hatte gaeubschwarz.be Gelegenheit, Siddharthas Meistertrainer Nashimento einige Fragen zu stellen:

Siddharta gewann die Meisterschaft und steht im Cupfinal. Wir nehmen an, dass Du mit der Saison als Ganzes äusserst zufrieden bist?

Eher erleichtert. Unser Präsi ist ein harter Hund, kein Vergleich zu einem Constatin. Siegen oder fliegen. Wir waren zum Erfolg verdammt.

Gibt es Dinge, die Du als Trainer rückblickend anders machen würdest?

Diese Frage stellst Du mir nach dem Meistertitel und der Cupfinalqualifikation?? Nein, wir haben alles richtig gemacht und es gibt auch rückblickend nichts, was man besser machen könnte.

Wie sieht die Zukunft aus? Wirst Du im Hinblick auf die nächste Saison etwas ändern?

Unser Kader wird in etwa so zusammenbleiben. Das heisst für die trainingsfaulen wird es noch schwieriger, zum Einsatz zu kommen. Ansonsten wird sich (hoffentlich) nicht viel verändern. Wir haben auf und neben dem Platz viel Spass und dies soll so bleiben. Zudem werden wir unseren Terminplan noch besser auf die YB-Spiele abgleichen.

Seit Ihr alle YB Fans? Gerüchten besagen, dass es auch Walliser in Euren Reihen hat.

Wir haben sehr viele D11-er unter uns und auch einige wenige Teilzeitfans. Und ja, wir haben auch einen (mehrheitlich assimilierten) Walliser. Er weiss aber, wann er sich zurücknehmen muss. Zudem könnte es ja auch noch schlimmer sein: zum Beispiel einen deutschstämmigen FCZ-Fan…

Am Samstag steht der Cupfinal gegen Saia Murten auf dem Programm. Wie bereitest Du die Mannschaft auf dieses Spiel vor?

Am Mittwoch wird normal trainiert, vielleicht anschliessend ein bis zwei Biere weniger.

Siddhartha leitet sich von Siddhartha Gautama, dem Begründer des Buddhismus ab. Hat dieses in einer Form Einfluss auf die Mannschaft oder muss man Euch sogar als gläubige Buddhisten vorstellen?

Siddhartha bedeutet für uns: Spass, Freundschaft und Geselligkeit. Ob diese Werte etwas mit dem Buddhismus zu tun hat? Keine Ahnung… Ist uns eigentlich auch egal. Über die religiöse Ausrichtungs des Vereins kann eigentlich nur unser Vereinsguru Stellung nehmen. Aber was auch immer er dazu sagen wird: es spielt für uns keine Rolle, wir haben unsere eigenen Werte.

Also kein Wiedersehen im Nirvana?

Doch doch, bereits am Samstag. Nach dem Finale findet die Meisterfeier (und vielleicht auch Cupfeier statt). Dies wird dem Nirvana sicherlich sehr nahe kommen…

Danke, dass Du Dir Zeit genommen hast.