Die Saison 2009/2010 – Vorschau

9. Juli 2009 um 07:30 von Pele in der Kategorie YB

Am Dienstag, 14.07.2009 starten die Young Boys in die neue Saison.

Aus diesem Anlass werden wir auf gaeubschwarz.be diese Woche den neuen Kader unter die Lupe nehmen, und in einer 5-teiligen Serie gnadenlos beurteilen.

 

Heute

Das Mittelfeld

______________

 

Der Motor und das Herz der Mannschaft ist seit jeher das Mittelfeld – das ist auch bei YB nicht anders. Kaum ein Mannschaftsteil ist bei den Bernern wichtiger als Zentrum – besonders bei einem System mit nur drei Verteidigern müssen die vier Mittelfeldspieler noch schneller umschalten.

Im Zentrum gab es bei YB keine Änderungen, dagegen wird auf den Aussenpositionen einiges anders.

 

10_yapiGilles Yapi – defensives Gewissen und offensive Antriebsfeder der Young Boys. Oftmals steht und fällt das Spiel mit seiner Leistung. Diese waren in der vergangenen Saison zum Glück oftmals überragend. Yapi kann ein Spiel im richtigen Moment beruhigen, und oftmals mit einem unerwarteten Seitenwechsel eine Abwehr komplett aus den Angeln heben. Er spielt zwar nicht so viele Steilpässe wie ein Yakin und grätscht auch nicht so viele gegnerische Angriffe ab wie ein Everson – dennoch ist er ein kompletter Spieler, der sowohl nach vorne wie auch nach hinten der unbestrittene Dirigent des YB-Orchesters ist. Seine Querpässe werde ihm oft vorgeworfen – dabei ist genau das die Gabe des Ivorers: ein Spiel im richtigen Moment beruhigen, einen Mitspieler in den Angriff mitziehen anstatt den Ball mit einem Risikopass wieder zu verlieren. Seine einzigen Schwächen sind der Torschuss (es kommt etwa jeder zehnte aufs Tor – der ist dann aber drin) und sein Körperbau. Um wirklich den Sprung in eine grosse Liga zu schaffen, ist er sehr wahrscheinlich zu klein.

 

22_hochstrasserDer junge Genfer Xavier Hochstrasser hat sich in den letzten Jahren vom Talent zum Leistungsträger entwickelt. Eine dankbare Arbeitsbiene, die Yapi und den Flügelspielern den Rücken freihält und ab und zu mit seinem unglaublich harten Schuss überrascht. Er dürfte langsam aber sicher noch mehr zum Führungsspieler werden – in der Captain-Hierarchie ist er ja bereits auf Platz 3.

Wenn er sich so weiterentwickelt, wird er früher oder später auch ein Thema für die Nationalmannschaft werden. Ebenso wird ein Wechsel von „Zaza“ in die Ligue 1 von Jahr zu Jahr wahrscheinlicher.

 

 

27_traoreYoussouf „Maestro“ Traoré – ein solcher Künstlername verpflichtet… Eine weitere Perle aus der Jugendakademie von Abidjian, der gegen Ende der letzten Saison vermehrt zum Einsatz kam. Technisch hat er sein Talent bereits angedeutet – und gegen Vaduz ist er nur knapp an seinem ersten Torerfolg gescheitert. Er wird als solider Backup sicherlich zu seinen Einsätzen kommen und weitere Fortschritte machen – und ein paar Kilo mehr auf den Rippen würden ihm sicher auch nicht schaden…

 

 

11_doubaiScouts von Manchester United und anderen Spitzenteams sollen vor etwas mehr als einem Jahr im Wankdorf gewesen sein – nur wegen ihm! Thierry Doubaï gilt als eines der grössten Talente das je in der Schweiz gespielt hat, man munkelte bereits von Markwerten von 10 Mio und mehr. Leider können wir dieses Juwel seit nunmehr über 15 Monaten nicht mehr bewundern. Die Walliser Knochen- und Bändermühle hat seine Karriere jäh unterbrochen. Nachdem er seinen Kreuzbandriss Ende Herbst 08 auskuriert hatte, landete er nach den ersten Einsätzen im U21-Team gleich wieder beim Arzt. Offenbar waren die Bänder wieder verletzt – und wir warten seither immer noch auf seine Genesung.

Komm bald wieder zurück, Thierry!

 

21_degenEiner der langsam an die Leistungen heran kommt, die man von ihm erwartet, ist David Degen. Nach dem Abgang von Schwegler und Varela, gibt es auf der rechten Seite genügend Platz für ihn – diesen muss er jetzt aber nutzen! Sollte es definitiv „klick“ machen und er ruft endlich sein Potential ab, dann werden wir an ihm sehr viel Freude haben – andererseits müsste man sich von ihm trennen.

 

 

 

08_sutterScott Sutter ist der Neuzugang auf den Aussenpositionen. Der designierte Nachfolger von Chrigu Schwegler hat in den Testspielen bereits sein Potential angedeutet. Ein richtig „geiler“ Spieler, der sowohl offensiv aber auch defensiv Gas gibt. Ich wage bereits jetzt die Prognose, dass er sich in kurzer Zeit zum Publikumsliebling mausern wird – solange er von den Verletzungen verschont bleibt, die ihn bis zuletzt ausser Gefecht gesetzt hatten.

 

 

03_liechtiAaron Liechti kehrt von Biel zu den Gelbschwarzen zurück. Er wird wegen der Verletzung von Raimondi und Bastians Abgang als Ergänzung auf der linken Seite sicher einige Einsätze erhalten. Bleibt die Frage, ob auf dieser Position eventuell doch noch etwas gemacht wird (Johan Vonlanthen?) – wenn ja, dürfte Liechti schnell wieder an einen kleineren Klub abgegeben werden.

 

 

 

16_raimondiLeider wird Mario Raimondi die ersten Wochen, bzw Monate verpassen: Er muss sich einer Operation an der Achillessehne unterziehen und fällt längere Zeit aus. Ein herber Verlust, war er doch in der letzten Saison einer der Topscorer und die Zuverlässigkeit in Person. Bleibt zu hoffen, dass er bald wieder an seine Form anknüpfen kann. Gute Besserung, Mändu!

 

 

 

14_schneuwly32_freyVon Biel, resp Thun kommen die beiden Jungspunde Christian Schneuwly und David Frey zu YB. Schneuwly hat bei YB bereits im Nachwuchs gespielt und dürfte vereinzelt zu Einsätzen kommen. Für das grosse Talent Frey wird es jedoch schwierig werden, sich in der ersten Mannschaft zu etablieren. Mit seinen 18 Jahren hat er aber noch genügend Zeit sich durchzusetzen.

 

Fazit: Mit Yapi und Hochstrasser spielt eines der besten (wenn nicht Das beste) MF-Duo bei YB. Dazu noch das Potential auf den Aussen mit Sutter und Degen, einige junge hungrige Spieler und die verletzten Doubaî und Raimondi noch im Köcher -> viel besser gehts eigentlich nicht. Viel hängt davon ab, wie schnell sich Scott Sutter im 3-4-3  zurechtfindet und ob David Degen sein Talent mal ausschöpfen kann. Sollte dies funktionieren, wäre dies herrvoragend, evtl sogar meisterlich?

 

Gaeubschwarz beginnt mit:  Sutter – Yapi – Hochstrasser – Degen